Jurymitglied beim Internationalen Casals Scholarship 2016

In Barcelona fand der Internationale Casals Scholarship Wettbewerb statt. Mein Vater Julius Berger war als Jurymitglied geladen, gemeinsam mit Marta Casals-Istomin, Lluis Claret, Claudio Bohorquez und Josap Maria Escribano.

Pau Casals – die Cello Legende aus Spanien

Julius Berger kennt Marta Casals-Istomin schon seit vielen Jahren. Sie war die Frau an der Seite von Pablo Casals, der im Jahr 1973 verstorbenen Cello Legende. In Katalonien nennt man ihn Pau Casals. Mein Vater erzählt oft von ihm. Er wurde 1876 in El Vendrell in Spanien geboren. Der weltberühmte Cellits war gleichzeitig Dirigent und Komponist. Er war ein großer Kämpfer für Frieden und Freiheit. Als alle überragender Interpret und als Maßstab für Humanität ist er für meinen Vater ein immerwährender Maßstab geworden.

Preisträger wurde eine erst 19 jährige Cellistin

Den mit 19.000 Euro dotierten Preis errang die erst 19 Jährige Mariona Camats. Sie stammt aus Barcelona und ist derzeit Studentin meines Vaters am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg. Überglücklich freute sich die junge Preisträgerin mit ihren Eltern und Geschwistern über den Gewinn dieses ehrwürdigen Casals Scholarship.